Schwerpunkte unserer Praxisarbeit

1. Die Suche nach den Ursachen der Gesundheitsstörung z.B. durch: einen Erreger? Mangel/Fehlernährung? Blockade der Eigenregulation? Schädigende Lebensführung/Stress, Genussgifte? Traumatische Ereignisse für Körper oder Psyche? Etc.

2. Bei der Behandlung der Störung steht im Vordergrund, die eigene Regulationsfähigkeit des Körpers zu unterstützen oder wieder in Gang zu setzen.

  • Dazu stehen eine Reihe von Diagnosen zur Verfügung wie:

    • Klinische Untersuchungen
    • Funktionsdiagnosen des Bewegungsapparates
    • Iris-Diagnose (Untersuchung des Augenvordergrundes
    • Kinesiologie
    • Vitascanning (Ganzkörper-Check mit speziellem Detektor + PC-Programm)
    • Impulsdernogramm (Herd-Aufspürung)
    • Labor-Tests
    • spezifische Erreger-Testung
    • HLB-Test (mikroskopische Blutuntersuchung)
    • Regulationsdiagnostik n. -Dr. Klinghardt

Therapieschwerpunkte

  • Herzkreislauf-Erkrankungen

    mit ihren vielfältigen, häufig zivilisationsbedingten Ursachen wie Stress, Übersäuerung, Sauerstoffmangel und Durchblutungsstörungen.

    siehe Zelltherapie, Behandlung mit bes. Geräten, Ozon/-Sauerstofftherapien, HOT n. Wehrli (große Blut/Sauerstofftherapie)

  • Aufbrauchserkrankungen

    Dem Verschleiß von Organen und Gelenken kann durch Suche und Ausschaltung ursächlicher Faktoren entgegengewirkt werden.

    siehe Dorn-Breuss-Methode und Zelltherapie

  • Allergien

    Sie haben in der Regel ursächlich mit Immun- und somit Darmstörungen zu tun (Darm als Wiege des Immunsystems) sowie Bindegewebsüberlastungen.

  • Psychische Belastungen

    Allen Erkrankungen gemeinsam sind psychische Belastungen, die mit der relativ neuen Wissenschaft der „Psycho-Neuro-Immunologie“ mehr und mehr in den Blickpunkt getreten sind. Traumatische Erfahrungen hinterlassen oft einschränkende Verhaltensmuster, die erneute Kontakte mit der schmerzlichen Vergangenheit vermeiden sollen. Sie gilt es aufzufinden und zu lösen, was mit einer kinesiologischen Methode nach Dr. Klinghardt überraschend schnell möglich wird.

    Siehe spezielle Methoden und Psychokinesiologie

  • siehe Colonhydrotherapie (Darmspülung) und Behandlung mit besonderen Geräten (aktivierte Eigenblut- Behandlung)

  • Zelltherapie, Regeneration, Revitalisierung

    Als besonderer Schwerpunkt der Praxisarbeit hat sich eine Methode zur Regeneration und Altersheilkunde herausgestellt, die seit Jahrzehnten unter Zelltherapie oder Frischzelltherapie bekannt ist. Bei allen Aufbrauch- und Verschleißerkrankungen, chronischen Leiden, aber auch zur Linderung und Verzögerung von Alterserscheinungen lohnt es sich, über diese Therapie nachzudenken.

    Die Zelltherapie oder Frischzelltherapie, mit der schon 1955 Dr. Niehans den todkranken Papst Pius XII kurierte (!), macht sich die Tatsache zunutze, dass der Körper erkennt, von welchem Organ oder Körperteil organische Substanzen stammen und sie in das zugehörige Organ/Körperteil transportiert, also Herzzellen zum Herzen, Leberzellen zur Leber etc.

    Der in Schlesien geborene Deutsch-Amerikaner Günter Blobel erhielt 1999 den Nobelpreis für die Entdeckungen von Proteinen (Eiweißkörpern), mit deren Hilfe der Körper diese erstaunliche Leistung hervorbringt. Der Informationsgehalt lebensfrischer, junger Organzellen stimuliert im Empfänger Aufbau und Regeneration belasteter Organe, lindert Beschwerden und Alterserscheinungen, erhöht die körperliche Abwehr und das allgemeine Lebensgefühl.

  • Neuraltherapie

    Die Neuraltherapie ist eine von den Gebrüdern Huneke aus Düsseldorf in den 20er Jahren entwickelte Therapie, welche ein unschädliches Lokalanästhetikum benutzt, mit dem ein Nervengeflecht kurzzeitig blockiert wird, wodurch der Circulus vitiosus (Entzündung – Schmerz – Nervenreiz – Rückkopplung zum Gewebe Inganghaltung der Entzündung) unterbrochen wird. Dadurch erlangt der Körper Zeit, das Gewebe durch verbesserte Mikrozirkulation und das hohe Energiepotenzial in der Substanz von 196 elV zu regenerieren.

    eine Injektion kann Linderung oder Befreiung von Beschwerden bringen, obwohl die lokal-anästhetische Wirkung des Mittels nur 15 Minuten anhält. In der Zwischenzeit sind mehrere Mittel zu unterschiedlichen Indikationen und mit verlängerter Wirkungszeit entstanden.

  • Behandlung mit besonderen Geräten

    • Laser/pulsierende Magnetfeld-Therapie
    • Hochfrequenzgenerator-Behandlung
    • Akupunktur-Punkt-Stimulation mit besonderen Geräten ("Aculife")
    • Inhalationsapparate
    • UV-/Infrarot-/Farblichtbestrahlung ("Eichothermbestrahlung")
    • Ozontherapie
    • Singulett-Sauerstoff-Eigenblutbehandlung ("Hämatogene Oxydation" nach Wehrli oder HOT)
    • Aktivierte Eigenblut Behandlung mit Höveler-Gerät
  • Die Colonhydrotherapie (CHT oder Darmspülung)

    Bei allergischen Reaktionen, Unverträglichkeiten, allen Störungen des Immunsystems, Infektanfälligkeit oder chronischen rezidivierenden Entzündungen spielt der Darm eine wichtige Rolle.

    Die CHT dient zur Entlastung und Reinigung des Darmes bis zwischen die Zotten, Aktivierung des Immunsystems, Regulierung der Darm-Funktion bei Darmträgheit oder Verdauungsstörungen, zur Hilfe bei der Sanierung einer gestörten Bakterienflora, Gewichtsreduzierung und zur Fastenbegleitung bei Depressionen.

    Die CHT wird über ca. Stunde - hygienisch und geruchsfrei (!) - mit einem besonderen Gerät durchgeführt.

  • Spezielle Methoden

    Zur Linderung seelischer oder gefühlsmäßiger Probleme
    stehen einige spezielle Methoden zur Verfügung, die entweder zur allgemeinen Entspannung oder auch Aufdeckung und Verarbeitung früherer seelischer Verletzungen dienen.

    • Therapie mit Bachblüten-Essenzen (nach Dr. Edward Bach), Edelsteinen, Düften
    • Psychokinesiologie nach Klinghardt (aufdeckendes und ausgleichendes Verfahren zur Bearbeitung alter seelischer Verletzungen, - sehr effektiv!)
    • Mentalfeld-Therapie nach Klinghardt (emotionaler Ausgleich ohne Ursachenforschung)
    • Autogenes Training nach I.H. Schulz, (Entspannungsmethode zum Eigentraining)
    • Respiratorisches Feedback (Harmonisierung durch bewusst gemachtes Atmen)
    • Klangschalen-Therapie
    • Klangliegen-Behandlung
    • Harmonikale Pyramiden-/Klang-/Licht-Therapie

    In den meisten Fällen besteht eine angebotene Behandlung aus der Kombination unterschiedlicher Einzeltherapien, die ein ganzes Krankheitsbild bearbeiten wie z.B. Altersherzschwäche, Tumore, Schwermetall-Intoxikation usw. Dazu kommen die Medikation mit homöopathischen Komplex- oder Einzelmitteln, Ernährungsempfehlungen und -ergänzungen.

  • Kuren

    Kurenmäßige Anwendungen über 4-6 Wochen empfehlen sich bei:

    • Verschleiß-Erkrankungen z.B.: der Gelenke in Kombination verschiedener Methoden (Dorn Breuss/Zellsubstanzen/Laser/Magnetfeld-Therapie
    • Drohendem Burn-out: (Infusionen mit Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren, Eigenblut-Anwendungen)
    • Durchblutungsstörungen (Hämatogenen Oxydation nach Wehrli, Sauerstoff-Inhalation)
    • Fastenkuren-Begleitung (mit CHT, Reflexzonen-Massagen, Entspannungsanwendungen wie in „Spezielle Methoden“ beschrieben, Ernährungsberatung)
    • Rauchentwöhnung (mit Eigenbluttherapie, Ohrakupunktur, orale Medikamentengabe, psychotherapeutische Begleitung)
    • Umstimmung und Entgiftung (Bei Schwermetallbelastung, Bindegewebeverschlechterung)
Über Uns Therapien Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

Schwerpunkte unserer Praxisarbeit

1. Die Suche nach den Ursachen der Gesundheitsstörung z.B. durch: einen Erreger? Mangel/Fehlernährung? Blockade der Eigenregulation? Schädigende Lebensführung/Stress, Genussgifte? Traumatische Ereignisse für Körper oder Psyche? Etc.

2. Bei der Behandlung der Störung steht im Vordergrund, die eigene Regulationsfähigkeit des Körpers zu unterstützen oder wieder in Gang zu setzen.

  • Dazu stehen eine Reihe von Diagnosen zur Verfügung wie:

    • Klinische Untersuchungen
    • Funktionsdiagnosen des Bewegungsapparates
    • Iris-Diagnose (Untersuchung des Augenvordergrundes
    • Kinesiologie
    • Vitascanning (Ganzkörper-Check mit speziellem Detektor + PC-Programm)
    • Impulsdernogramm (Herd-Aufspürung)
    • Labor-Tests
    • spezifische Erreger-Testung
    • HLB-Test (mikroskopische Blutuntersuchung)
    • Regulationsdiagnostik n. -Dr. Klinghardt

Therapieschwerpunkte

  • Herzkreislauf-Erkrankungen

    mit ihren vielfältigen, häufig zivilisationsbedingten Ursachen wie Stress, Übersäuerung, Sauerstoffmangel und Durchblutungsstörungen.

    siehe Zelltherapie, Behandlung mit bes. Geräten, Ozon/-Sauerstofftherapien, HOT n. Wehrli (große Blut/Sauerstofftherapie)

  • Aufbrauchserkrankungen

    Dem Verschleiß von Organen und Gelenken kann durch Suche und Ausschaltung ursächlicher Faktoren entgegengewirkt werden.

    siehe Dorn-Breuss-Methode und Zelltherapie

  • Allergien

    Sie haben in der Regel ursächlich mit Immun- und somit Darmstörungen zu tun (Darm als Wiege des Immunsystems) sowie Bindegewebsüberlastungen.

  • Psychische Belastungen

    Allen Erkrankungen gemeinsam sind psychische Belastungen, die mit der relativ neuen Wissenschaft der „Psycho-Neuro-Immunologie“ mehr und mehr in den Blickpunkt getreten sind. Traumatische Erfahrungen hinterlassen oft einschränkende Verhaltensmuster, die erneute Kontakte mit der schmerzlichen Vergangenheit vermeiden sollen. Sie gilt es aufzufinden und zu lösen, was mit einer kinesiologischen Methode nach Dr. Klinghardt überraschend schnell möglich wird.

    Siehe spezielle Methoden und Psychokinesiologie

  • siehe Colonhydrotherapie (Darmspülung) und Behandlung mit besonderen Geräten (aktivierte Eigenblut- Behandlung)

  • Zelltherapie, Regeneration, Revitalisierung

    Als besonderer Schwerpunkt der Praxisarbeit hat sich eine Methode zur Regeneration und Altersheilkunde herausgestellt, die seit Jahrzehnten unter Zelltherapie oder Frischzelltherapie bekannt ist. Bei allen Aufbrauch- und Verschleißerkrankungen, chronischen Leiden, aber auch zur Linderung und Verzögerung von Alterserscheinungen lohnt es sich, über diese Therapie nachzudenken.

    Die Zelltherapie oder Frischzelltherapie, mit der schon 1955 Dr. Niehans den todkranken Papst Pius XII kurierte (!), macht sich die Tatsache zunutze, dass der Körper erkennt, von welchem Organ oder Körperteil organische Substanzen stammen und sie in das zugehörige Organ/Körperteil transportiert, also Herzzellen zum Herzen, Leberzellen zur Leber etc.

    Der in Schlesien geborene Deutsch-Amerikaner Günter Blobel erhielt 1999 den Nobelpreis für die Entdeckungen von Proteinen (Eiweißkörpern), mit deren Hilfe der Körper diese erstaunliche Leistung hervorbringt. Der Informationsgehalt lebensfrischer, junger Organzellen stimuliert im Empfänger Aufbau und Regeneration belasteter Organe, lindert Beschwerden und Alterserscheinungen, erhöht die körperliche Abwehr und das allgemeine Lebensgefühl.

  • Neuraltherapie

    Die Neuraltherapie ist eine von den Gebrüdern Huneke aus Düsseldorf in den 20er Jahren entwickelte Therapie, welche ein unschädliches Lokalanästhetikum benutzt, mit dem ein Nervengeflecht kurzzeitig blockiert wird, wodurch der Circulus vitiosus (Entzündung – Schmerz – Nervenreiz – Rückkopplung zum Gewebe Inganghaltung der Entzündung) unterbrochen wird. Dadurch erlangt der Körper Zeit, das Gewebe durch verbesserte Mikrozirkulation und das hohe Energiepotenzial in der Substanz von 196 elV zu regenerieren.

    eine Injektion kann Linderung oder Befreiung von Beschwerden bringen, obwohl die lokal-anästhetische Wirkung des Mittels nur 15 Minuten anhält. In der Zwischenzeit sind mehrere Mittel zu unterschiedlichen Indikationen und mit verlängerter Wirkungszeit entstanden.

  • Behandlung mit besonderen Geräten

    • Laser/pulsierende Magnetfeld-Therapie
    • Hochfrequenzgenerator-Behandlung
    • Akupunktur-Punkt-Stimulation mit besonderen Geräten ("Aculife")
    • Inhalationsapparate
    • UV-/Infrarot-/Farblichtbestrahlung ("Eichothermbestrahlung")
    • Ozontherapie
    • Singulett-Sauerstoff-Eigenblutbehandlung ("Hämatogene Oxydation" nach Wehrli oder HOT)
    • Aktivierte Eigenblut Behandlung mit Höveler-Gerät
  • Die Colonhydrotherapie (CHT oder Darmspülung)

    Bei allergischen Reaktionen, Unverträglichkeiten, allen Störungen des Immunsystems, Infektanfälligkeit oder chronischen rezidivierenden Entzündungen spielt der Darm eine wichtige Rolle.

    Die CHT dient zur Entlastung und Reinigung des Darmes bis zwischen die Zotten, Aktivierung des Immunsystems, Regulierung der Darm-Funktion bei Darmträgheit oder Verdauungsstörungen, zur Hilfe bei der Sanierung einer gestörten Bakterienflora, Gewichtsreduzierung und zur Fastenbegleitung bei Depressionen.

    Die CHT wird über ca. Stunde - hygienisch und geruchsfrei (!) - mit einem besonderen Gerät durchgeführt.

  • Spezielle Methoden

    Zur Linderung seelischer oder gefühlsmäßiger Probleme
    stehen einige spezielle Methoden zur Verfügung, die entweder zur allgemeinen Entspannung oder auch Aufdeckung und Verarbeitung früherer seelischer Verletzungen dienen.

    • Therapie mit Bachblüten-Essenzen (nach Dr. Edward Bach), Edelsteinen, Düften
    • Psychokinesiologie nach Klinghardt (aufdeckendes und ausgleichendes Verfahren zur Bearbeitung alter seelischer Verletzungen, - sehr effektiv!)
    • Mentalfeld-Therapie nach Klinghardt (emotionaler Ausgleich ohne Ursachenforschung)
    • Autogenes Training nach I.H. Schulz, (Entspannungsmethode zum Eigentraining)
    • Respiratorisches Feedback (Harmonisierung durch bewusst gemachtes Atmen)
    • Klangschalen-Therapie
    • Klangliegen-Behandlung
    • Harmonikale Pyramiden-/Klang-/Licht-Therapie

    In den meisten Fällen besteht eine angebotene Behandlung aus der Kombination unterschiedlicher Einzeltherapien, die ein ganzes Krankheitsbild bearbeiten wie z.B. Altersherzschwäche, Tumore, Schwermetall-Intoxikation usw. Dazu kommen die Medikation mit homöopathischen Komplex- oder Einzelmitteln, Ernährungsempfehlungen und -ergänzungen.

  • Kuren

    Kurenmäßige Anwendungen über 4-6 Wochen empfehlen sich bei:

    • Verschleiß-Erkrankungen z.B.: der Gelenke in Kombination verschiedener Methoden (Dorn Breuss/Zellsubstanzen/Laser/Magnetfeld-Therapie
    • Drohendem Burn-out: (Infusionen mit Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren, Eigenblut-Anwendungen)
    • Durchblutungsstörungen (Hämatogenen Oxydation nach Wehrli, Sauerstoff-Inhalation)
    • Fastenkuren-Begleitung (mit CHT, Reflexzonen-Massagen, Entspannungsanwendungen wie in „Spezielle Methoden“ beschrieben, Ernährungsberatung)
    • Rauchentwöhnung (mit Eigenbluttherapie, Ohrakupunktur, orale Medikamentengabe, psychotherapeutische Begleitung)
    • Umstimmung und Entgiftung (Bei Schwermetallbelastung, Bindegewebeverschlechterung)
Heilpraktiker Mönchengladbach
Direktanruf starten E-Mail Anfahrtsskizze anzeigen